Startseite
Kanzlei
Anwälte
Tätigkeitsbereiche
Kosten/
Fortbildungs-
Zertifikate
Aktuelles
Kontakt
Links
Impressum





Hauptstraße 27
40764 Langenfeld
info@rae-jarofke.de
 
Tel.: (02173) 124 00
(02173) 124 12
Fax: (02173) 173 67
 
Kanzleizeiten
Mo-Do: 8.00 - 18.00 Uhr
Fr: 8.00 - 17.00 Uhr
und nach Vereinbarung






Unser Honorar richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes (RVG).
Zur Anwendung dieser Vorschriften sind wir gesetzlich verpflichtet.

Die Abrechnung unserer Vergütung erfolgt grundsätzlich nach Gegenstandswerten; das RVG ordnet einem
bestimmten Wert eine bestimmte Gebühr zu. In einigen Fällen, z.B. in Sozial- oder
Verwaltungsrechtsangelegenheiten, sind die Gebühren nicht einem bestimmten Wert zugeordnet, sondern
werden als sogenannte Betragsgebühren abgerechnet. Die Höhe dieser Gebühren ist u.a. abhängig von der
Bedeutung der Angelegenheit, der Schwierigkeit und des Umfangs des Falls sowie der Einkommens- und
Vermögensverhältnisse. In einigen Fällen sieht das Gericht auch außerhalb der Betragsgebühren
Rahmengebühren vor. Auch hier bestimmt sich die Höhe der Gebühren dann nach den vorgenannten
Gesichtspunkten.

Ein Beispiel:
Herr Willnicht schuldet dem Schreinermeister Holzwurm die Zahlung des Werklohns für durchgeführte
Schreinerarbeiten in Höhe von 2.000,00 €. Da Herr Willnicht nicht zahlt, beauftragt Holzwurm seinen
Rechtsanwalt mit der Erhebung einer Klage gegen Herrn Willnicht. Das Gericht hört im Prozess Zeugen
an und erlässt sodann ein Urteil.

Für die Tätigkeit des Rechtsanwalts entstehen folgende Gebühren:

1,3 Verfahrensgebühr (§ 13 RVG, Ziffer 3100 VV)
172,90 €
1,2 Termingebühr (§ 13 RVG, Ziffer 3104 VV))
159,60 €
Pauschale für Post- und Telekommunikationsentgelte (Ziffer 7002 VV)
20,00 €
19,00 % Umsatzsteuer (Ziffer 7008 VV)
66,98 €
Gesamt
419,48 €